Treue: Worte, die den Mund voll nehmen

Wie in der ersten Podcastfolge angekündigt, sprechen wir heute über den Begriff "Treue". Klar, untreu will niemand sein. Aber treu? Stehen Treue und Freiheit nicht irgendwie immer wieder im Konflikt?
Wir sprechen darüber, ob man Treue einfordern, erwarten oder verlangen kann. Dabei wird auch deutlich, dass Treue ein ziemlich grosses Potenzial für toxische Beziehungen hat: im Privatleben, aber auch in der Politik oder der Beziehung zu Gott. Sprechen wir vielleicht deshalb ständig davon, dass wir uns selbst treu bleiben müssen?

Facebook
WhatsApp
Twitter
Email
Stephan Jütte

Stephan Jütte

Dr. theol.

Leiter Theologie und Ethik
Mitglied der Geschäftsleitung

Alle Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipiscing elit. Ut elit tellus, luctus nec ullamcorper mattis, pulvinar dapibus leo.Lorem ipsum dolor sit amet consectetur adipiscing elit dolor